Fisch räuchern in Thailand?

Antworten
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Fisch räuchern in Thailand?

Beitrag von H.H. »

Frage an unsere Angler & Hobbyköche


Ist es in Thailand möglich, selbst gefangenen Fisch zu räuchern?

Da ich da selbst noch keine Buchen gesehen habe, welches Holz
könnte man zum Räuchern verwenden?

Danke im Voraus. H.H.
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Fisch räuchern in Thailand?

Beitrag von expat »

Es gibt da Einen in ChiangMai mit Namen Peter, der sich Mex nennt.
Der hat sich diesen Räucherofen gebaut:

Die Bilder hat er mittlerweile leider entfernt.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Somprit

Re: Fisch räuchern in Thailand?

Beitrag von Somprit »

... nun es geht hier jetzt nicht um das Fisch räuchern im sagenhaften Land.... sondern um "Fische fressen" :smoke:

Eigentlich kein neues Thema wert... passt somit auch hier

... seit ca. 2 Wochen bemerkten wir, dass der Fischbestand in unserem Mini-Teich direkt an unserer Terrasse besorgniserregend abnahm ... bis wir uns auf die Lauer legten und eine unserer zugelaufenen Katzen als mutmaßlichen Übeltäter ausgemacht zu haben glaubten ... :think:
Bild

Bild

Bild

... doch wie sollte dieser noch halbwüchsige rote Kater an die 30 cm tiefer gelegene Wasserfläche gekommen sein :denk: ... sollte es sich bei dem Fisch um einen fliegenden Fisch gehandelt haben, oder sollte der kleine noch sehr junge Kater ihn einem anderen Räuber abgejagt haben ... :good:

Unsere geopferte Zeit wurde belohnt – allerdings mit keinem Bild-, denn der einfliegende grau/weiße Reiher-ähnliche Vogel (Kormoran ?) war stets zu schnell... welcher sich in den frühen Morgenstunden und dem späten Nachmittag dort an unseren Fischen labte :günter:


... nun wussten wir, was vorerst mal zu tun ist ... ein Netz wurde gespannt...

Bild

Bild

... jetzt lassen wir erst mal die Zeit für uns arbeiten, in der Hoffnung, dass ihm weitere Mahlzeiten verwehrt sein dürften...
oder er sich selbst im Netz verstrickt... was (leider) sein Garaus bedeuten wird!

...doch wie wir nun bemerkten, das „Fressen“ geht weiter ... :bad:

Es sind zudem nicht "unsere" Kätzchen, sondern sozusagen von einer fremden Katzenmutter hier zurückgelassene, sogenannte Findelkinder, welche nun offensichtlich nicht mehr weggehen wollen, sich wie auch immer an unserem Fischbestand laben.

... wie sie nun diesmal an diesen Brocken gekommen sind... wir wissen es nicht ... :denk:

Bild


Bild


Bild

... denn diesmal denke ich nicht (sah es nicht), dass ein Vogel, möglicher Weise ein Kormoran
oder wie immer er auch heißen mag, als Vorarbeiter für die Kätzchen gedient haben dürfte....

Bild
Antworten