"Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Hotjob

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von Hotjob »

@Somprit,

Dachte schon das das allseitsbeliebte " Ofenrohr " wieder zum vorschein kommt und ich wieder anfange darauf
Didgeridoo zu spielen. Habe noch vom letzten mal geschwollene Lippen vom Blasen !!
Ist das nicht eine Vorlage ?????

Hotjob
Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von Styx »

Einen guten Abend, allseits.
Ich weiss, ich bin etwas spaet dran - zumindest fuer jene die in Thailand ihr Domizil haben - aber wir trafen heute Abend mit Freunden auf ein Dinner zusammen und als wir wieder zu Hause waren forderte meine Frau ihr Recht an ihrem Eigentum. Mir blieb nichts weiter uebrig als darauf zu warten, dass mein Maedchen zu Bett geht und jetzt gehoert die "Schreibmaschine" mir.
Inzwischen habe ich mich auch schon etwas eingelesen in das was ueber den Abend so diskutiert worden war.
Leider will das Thema "Styx" kein Ende nehmen. Ich versuche erneut einen Schlusspunkt zu finden und fange damit bei Hotjob (wer zuerst kommt mahlt zuerst oder wie es die Industrie nennt first in-first out) an.
Hotjob hat geschrieben:@Styx,
wie ich sehe hast Du ziemlich schnelle Finger auf deiner Umlautfehlenden Tastatur.
Das taeuscht verehrter Hotjob. Natuerlich blebt einiges haengen wenn man quasi von der ersten Stunde an am industriellen PC-Zeitalter Teilhabe hatte. War dieses Geraet mir anfangs noch ungeliebt (Alles war umstaendlich - so musste ich vor fast 30 Jahren am "Abteilungs-PC" einen Zugriffscode eintippen der aus einer eineinhalb Zeilen lange Kette zusammenhangloser Buchstaben-, Ziffern- und Sonderzeichen eintippen und bis ich dann da war wo ich arbeiten wollte wurde das ganze noch mindestens 2x wiederholt - allerdings mit anderen Ziffernfolgen. Bei dieser Zwangshandhabe gab ich dem System "PC" keine Chance sich durchzusetzen. Doch die Fortschritte bei der Softwareentwicklung loesten alles.) so gehoerte es zu meinem Handwerkszeug fuer den Rest meiner beruflichen Tage (und waren deren noch viele). Ich gestehe aber auch unumwunden, dass der Computer sich unter meinen "schnellen Fingern" zu nichts anderem weiterentwickelt hat als zu einer sehr komfortablen Schreibaschine (nun ja, ueberwiegend zumindest).
Hotjob hat geschrieben: Aber einiges Checkst Du nicht. Zum Beispiel schreibst Du das aus den Dialogen mit mir und Neele hervorgeht das ich noch im Berufsleben bin . Das Du daher Deine diesbezügliche Weisheit hast . Ich weiß zwar nicht wie Du darauf kommst und was Du da gelesen hast aber zumindest ich kann Dir versichern , obwohl das wahrscheinlich absolut uninteressant ist, das ich mich schon vor 15 Jahren aus dem aktiven Berufsleben verabschiedet habe.
Auch für Neele, für mich nur ein Nickname da ich Ihn nicht persönlich kenne, würde ich , was Arbeit und Beruf angeht, nicht meine Hand ins Feuer legen.
Hotjob, nur zu gerne haette ich Dir hier Deine eigenen Worte ausgelegt doch fand ich das betreffenden posting nicht. Macht nichts - Du kannst Dich sicher noch daran erinnern, dass Du mir in Bezug auf (aus der Erinnerung geschrieben) "Wandeln in den sozialen Niederungen denen ich selbst zugehoere" mir geantwortet hast, dass dies fuer Dich quasi "taeglich Brot" sei, da dies Deine Kundschaft waere.
Daraus implizierte ich, dass Du selbstverstaendlich noch im Berufsleben stehst.
Und Hotjob, es ist mir ganz und gar nicht unwichtig zu erfahren mit was fuer einem Menschen ich korrespontiere. Erfahre ich dabei, dass mein Gegenueber sich im Ruhestand befindet - und dies wie in Deinem Fall schon seit 15 Jahren, dann freue ich mich fuer Dich (und beneide Dich auch etwas - doch auch in dieser Beziehung wird meine Zeit kommen).
Hotjob - hinsichtlich Neele war eine Deine letzte Frage in dem Dialog, den ich nur zu gerne Fortgesetzt gesehen haette, diese :
"Neele, was arbeitest Du?" (Hatte nicht Neele selbst, nur wenige Zeilen davor, davon gesprochen, dass er gegen 23:30h auf Arbeit muss?)
Du erinnerst Dich?
Hotjob - die Hand legen wir hier fuer niemanden ins Feuer, soweit habe ich die an mich gerichteten Informationen aus dem Forum verstanden.
Hotjob - ich moechte Dir nun wirklich nicht nahetreten, wenn ich aber die Forumskollegen Expat und Somprit richtig verstanden habe, dann steht da die Metapher "April" im Raum. Sehe ich diese Metapher im Zusammenhang mit meinen obigen Erkenntnissen hinsichtlich Deines Erinnerungsvermoegens, dann gibt mir der "April" keine Raetsel mehr auf - und man tut Dir wahrscheinlich sogar unrecht damit.
Hotjob hat geschrieben: ...Zum anderen mache ich um meine Person nicht so ein Theater. Wer mich kennen lernen will, Bitte schön !! So freue ich mich heute schon auf ein persönliches Gespräch zb. mit Expat Peter wenn ich wieder in Pattaya bin. ...
So wie ich dies einschaetze, wird es Expat ebenfalls eine Freude sein.
Doch zuletzt nun Antworten in eigener Sache.
Hotjob hat geschrieben: ...Zum Schluss auch von mir ein Lob an Dich . Wie Du das mit dem Mehrfach-Zitieren machst ist einfach Klasse.
Nur eine Frage noch, was bezweckst Du mit deinen Posts ? Worauf willst Du hinaus ?
Geht es Dir um Sticheleien mit Somprit „ wer ist der beste Schreiber „ „ wer hat die spitzeste Feder „ ?
Geht es Dir um Anerkennung ?
Lass es mich / uns wissen .
Hotjob - es ist weder das Eine, noch ist es das Zweite, das Dritte oder das Vierte Deiner suggestiven Antworten unter einem Fragezeichen.
Leider sind alle meine posts (mit wenigen Ausnahmen, z.B. mein erstes posting und jenes an Dich und Neele wo ich euch bitte mit einem begonnen Dialog fortzufahren) Antworten auf vorangegangene postings von Forenmitglieder. Ob ich damit als ein nuetzliches Forenmitglied tauge weiss ich selbst noch nicht - und auf Deine Frage "worauf ich hinaus will" habe ich, so leid es mir tut, keine Antwort. Ich hatte mit einer solchen nun wirklich nicht gerechnet als ich darum ersuchte im "Forumsbunde der x-te" zu sein. Erhofft hatte ich mir auf Kundige zu stossen wenn ich mit Themen komme die mich, im Zusammenhang mit meiner bevorstehenden Uebersiedelung nach TH, umtreiben. Auch stiess ich bei meiner Suche nach adaequarten Informationen auf dieses Forum und fand die Art und Weise wie man hier miteinander umgeht (nein - sie ist oder war nun wirklich nicht das "Gelbe vom Ei" - hat aber m.E. Potenzial sich zu einem repraesentativen Fundus, fuer all jene die aus dem deutschsprachigen Raum Interesse am Land des Laecheln zeigen, zu entwickeln) noch akzepabel. Darueber hinaus gehe ich davon aus, dass mein "Ruf in den Wald" einen aehnlichen Widerhall erzeugt und mir liegt nur wahrlich nicht daran Somprit oder einen Dritten mit Sticheleien, gleich welcher Art (obwohl dies im Allgemeinen sowohl von Expat wie auch von Somprit durchaus akzeptiert werden wuerde) herauszufordern und schon gar nicht um rhethorische Klingen zu tauschen.
Doch sei an dieser Stelle durchaus auch gesagt, dass ich Schwierigkeiten nicht aus dem Wege gehe - doch ich entscheide ob und wann ich mich mit welchen beschaeftigen moechte.
(Somprit - den letzten Satz, an diese Stelle, soll nun wirklich nicht Dir gelten. Ich hoffe, (nein, ich weiss) dass ich sowohl mit Dir als auch mit allen anderen dieses Forums fruchtbare Diskussionen fuehren kann und soweit diese kontroverse Standpunkte beinhalten werden/koennen diese durchaus heiss gestrickt sein.)
Deine letzte Frage, geschaetzter Hotjob, galt meiner Eitelkeit. Anerkennung erfahre ich tagtaeglich in meinem privaten Umfeld. Die berufliche hat sich in den letzten Jahren stark veraendert - doch ich vermisse nichts. Darueber hinaus ist die Anerkennung in einem anonymen Status nun doch wirklich nichts das eine gesunde Eitelkeit beruehren kann - stimmst Du mir da zu?
Und - bist Du zufrieden mit meinen Antworten?
Geniere Dich nicht nachzufragen.
Leider ist es schon wieder eine nicht unerhebliche Zeit nach Mitternacht und da ich mich morgen, ueber den Tag, in Si Racha aufhalte, werde ich mich um die mir erneut zugeworfenen Federhandschuhe erst am spaeten Abend kuemmern koennen.
Sellungnahmen meinerseits zu den restlichen postings vom 08.Feb. werde ich, soweit ich es fuer erforderlich erachte, dann ebenfalls mit meinem Senft bedienen.
Einen schoenen Tag zusammen
Styx
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von expat »

Ich habe es für mich irgendwann mal formuliert, was mich an vielen Posts in den Foren stört: sie waren unkonzentriert, bzw. genauer gesagt zeigten sie mangelde Konzentration beim Schreiber, als er das entsprechende Post schrieb. Das nun kann ich bei dir, Styx, nicht finden. Du scheinst dich ziemlich auf das zu konzentrieren, auf das du antwortest. Das gefällt mir. Ich selbst habe es mir teilweise abgewöhnmt, allzu konzentriert zu antworten. Auch das eine Strategie, sich Enttäuschungen zu ersparen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Somprit

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von Somprit »

expat hat geschrieben:... unkonzentriert, bzw. genauer gesagt zeigten sie mangelde Konzentration beim Schreiber, als er das entsprechende Post schrieb. Das nun kann ich bei dir, Styx, nicht finden. Du scheinst dich ziemlich auf das zu konzentrieren, auf das du antwortest. Das gefällt mir. Ich selbst habe es mir teilweise abgewöhnmt, allzu konzentriert zu antworten....
..ja, das ist das hervorstechende Merkmal - Konzentration ! - (abgesehen mal von seinen geschliffenen Worte/Sätze) bei einem Schreiber wie er sich uns derzeit als Styx darstellt :good:

...zu mehr reicht es bei roten, tränenden und getrübten Augen immer noch nicht.. :cry:
Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von Styx »

Zu meiner Erbauung - die schon erwaehnte Eitelkeit grapscht auch nach mir - riskierte ich einen Blick ins Forum (nur gut, dass ihr jetzt nicht die Blicke meiner Frau ertragen muesst, die derweilen wie auf heissen Kohlen sitzt - Si Racha!) und muss dem letzten posting eine Antwort geben. Allen anderen postings sei versichert - meine Antwort folgt - erbarmungslos.
Somprit, ich schreibe Deine
Somprit hat geschrieben:.. roten, tränenden und getrübten Augen immer noch nicht.. :cry:
dem Umstand zu, der Dich moeglicherweise veranlasst sieht naechstens eines der medizinischen Hilfszentren aufzusuchen. Ich wuensche Dir all jene Genesung die erforderlich sein wird um Dir einen solchen Schritt zu ersparen.
Sollte der Schritt dennoch getan werden muessen dann gelten Dir meine Wuensche nicht nur einer voelligen Genesung sondern auch einem Chok Dee.
(... und bitte, das bezahlen nicht vergessen. Du weisst schon, des hohen Defizits, in diesem hohheitlich kontrollierten Bereich, wegen.
Doch was mich heute frueh wirklich veranlasst hat zu posten war dies
Somprit hat geschrieben:...ja, das ist das hervorstechende Merkmal - Konzentration ! - (abgesehen mal von seinen geschliffenen Worte/Sätze) bei einem Schreiber wie er sich uns derzeit als Styx darstellt :good:
Du kannst es nicht lassen.
Warum willst Du Deine Karten nicht auf den Tisch legen (= sprich aus was Dich wirklich drueckt).
Ich bin mir sicher es steckt weit weniger dahinter und Du wirst am Ende sogar enttaeuscht sein, entgegen Deiner Vemutung, dann doch jemand anzutreffen der keinen Heiligenschein oder Lobeerkranz traegt bzw. ohne Staat daher kommt.
Seh es relaxter. Entspann Dich.
Werden wir der headline gerecht und froenen wir einem gebildeten small talk.

Ein Thema, mal weg vom Styx (und dies jetzt nicht nur an Dich gerichtet):
"Hat schon jemand von irgend welchen "Death Stocks" gehoert?"
Nur soviel noch - jene befinden sich in China und meine Frau hat diese Information aus einer ihrer Besprechungen in der Thai .... (einer Wirtschaftsorganisation eben) mitgebracht. Expat - wenn nicht Du, so dann ich (wenn ich am Abend wieder zurueck bin) werde hierfuer einen neuen thread aufmachen - zumindest werde ich es mal versuchen.

Einen schoenen Tag derweilen.
Styx
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von expat »

Styx hat geschrieben: Du kannst es nicht lassen.
Das ist ja nun aber unfair (unkonzentriert? :Lach: ), denn Somprit hat da nur einen Gedanken von mir aufgenommen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von Styx »

Oh nein,
Du werter Expat hast sehr wohl verstanden worauf sich mein "Somprit, Du kannst es nicht lassen" bezog. Es ging um den Passus
Somprit hat geschrieben:
expat hat geschrieben:... Worte/Sätze[/i]) bei einem Schreiber wie er sich uns derzeit als Styx darstellt :good:
Es ging einzig um das: "wie er sich uns derzeit als Styx darstellt"!
Ist es im Expat-Forum vielleicht erwuenscht, dass ich mir einen anderen Nick zulege?
Und damit spiele ich den Ball diesmal direkt zu Dir zurueck - mit der Bitte um etwas mehr Konzentration beim Lesen!!! :rose:
Styx
Hotjob

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von Hotjob »

Expat erwartet auch von mir das ich hier im Forum A-Typisch schreiben soll.

Orginal-Ton Expat
"In Foren schreibt man nicht so, wie man am Stammtisch mitein-
ander spricht"
Wieso eigentlich nicht ? Wo ist das Problem ?
Ich bin der meinung das hier jeder nach seinem Gusto schreiben sollte so gut er es kann. Solange seine Posts keine Beleidigungen enthalten oder jemand persöhnlich angegriffen wird ist doch das nur Legitim.
Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von Styx »

Dir, werter Hotjob, gehoert meine Zustimmung. Allerdings sehe ich darin auch keinen Widerspruch zur Auffassung von Expat.
Du sprichst wie Du schreibst und schreibst wie Du sprichst - hierzu meine Auffassung:.
"Wer ueber etwas so sprechen kann wie er schriftlich in der Lage ist etwas auszulegen - und dabei von Dritter Seite nicht belaechelt wird - den nenne ich wirklich einen Intelektuellen."
Ich lebe diesbezueglich leider in zwei Welten.
Styx
Hotjob

Re: "Gebildeter" Smalltalk aus "Balkon in Pattaya"

Beitrag von Hotjob »

Styx hat geschrieben:
Ich lebe diesbezueglich leider in zwei Welten.
Tja lieber Styx,
das mit den in " verschiedenen Welten " Leben habe ich schon gehört. Ich Lebe nur in einer und zwar in vollen Zügen. Du kennst doch auch den Spruch " ein alter Baum lässt sich nicht mehr verpflanzen " .
Also schreibe ich weiterhin wie mir mein Schnabel gewachsen ist auch auf die Gefahr hin das Du mich müde belächelst. Könntest Du das tolerieren ?
Trotzdem solltest Du keine rückschlüsse daraus ziehen wie ich hier schreibe oder mich gebe. Im realen Leben gibt da doch gravierende Unterschiede .
Antworten