Firefox 3.0

Antworten
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Firefox 3.0

Beitrag von expat »

Der firefox 3.0 steht seit heute zum Download in Deutsch bereit. Ich hab ihn installiert
und stelle als einzigen Unterschied neben ein paar grafischen Änderungen fest, dass man-
che Add-ons nicht mehr gehen. Dabei habe ich auch festgestellt, dass ich viele Add-ons
nie benutze, die ich installiert habe. Wichtig für mich sind hauptsächlich zwei:
Addblock Plus
und
IE Tab
Mit letzterem kann ich im Firefox Webseiten sehen, die eigentlich nur mit dem Internet
Explorer gezeigt werden können. Zum Beispiel meine Lieblingsseite:
http://www.arsvirtual.com
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
conny
Beiträge: 161
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 03:25

Re: Firefox 3.0

Beitrag von conny »

Interessant zu hören.

Ich hatte schon mit dem Download liebäugelt nachdem ich in einer Computerzeitung gelesen hatte, dass der 3.0 deutlich schneller sei.

Da du aber nichts davon schreibst scheinst du das ja nicht so zu empfinden.
Das Motto für Thailand : Ohne Moos nix los !
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Firefox 3.0

Beitrag von expat »

conny hat geschrieben:Interessant zu hören.

Ich hatte schon mit dem Download liebäugelt nachdem ich in einer Computerzeitung gelesen hatte, dass der 3.0 deutlich schneller sei.

Da du aber nichts davon schreibst scheinst du das ja nicht so zu empfinden.
Ich hab' halt Zeit und bin nicht so ungeduldig.
Darum fällt mir das nicht auf.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Firefox 3.0

Beitrag von expat »

Die Beziehungen zwischen mir und dem Firefox sind augenblicklich gespannt. Ich habe die feste Version 3.08 deinstalliert, weil sie zu ständigem Einfrieren geführt hat. Ich benutze aber noch die Portable Version 3.07, die nicht diese Spirenzchen macht. Dabei bin ich mal wieder auf Opera gestoßen, das wie ein portables Programm zu benutzen ist, weil es die Windows Registry nicht braucht.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
conny
Beiträge: 161
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 03:25

Re: Firefox 3.0

Beitrag von conny »

Ich hatte auch bis vor kurzem etwas Probleme mit Firefox. Der Start des Programms dauerte viel zu lange.
Meine Vermutung : es lag an den vielen Ad-Ons - speziell Abblock Plus habe ich da im Verdacht.
Das Motto für Thailand : Ohne Moos nix los !
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Firefox 3.0

Beitrag von expat »

Sowohl Thunderbird als auch Firefox legen im individuellen "Profile" Userverzeichnis eine Datei ab, die sich parent.lock nennt. Wenn man das Programm beendet, muss die Datei verschwinden. Sonst kann man die Programme nicht mehr neu starten und auch nicht im Task-Manager beenden. Also bleibt nur ein Neustart oder das Umsteigen auf andere Programme übrig. Im Augenblick versuche ich es mit der alten Version von Firefox3.07.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Firefox 3.0

Beitrag von expat »

Und den ganzen Tag geht es gut. Updedated wird nicht. Abe rauch Opera ist recht angenehm. So wie Beim Internet Explorer 8 kann man die Darstellungsgröße varrieren. Sehr praktisch.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten