Microsoft

Antworten
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Microsoft

Beitrag von expat »

Wie haben die das nur fertig gebracht, dass trotz immer schlechter werdender Produkte die Schar der gläubigen Befürworter anscheinend immer größer wird? Trotz ständiger Neuinstallationen brechen meine beiden Wwindows 7 nun ständig bei unbedingt erforderlichen Updates zusammen. Die Forenwelt ist voll von Berichten über nicht erfolgte Updates und tausende von Fehlermeldungen. Kommt aber mal die Alternative zur Sprache: Linux? Nein, kommt sie natürlich nicht, weil sich die große Schar der Anhänger genau so einlullen lässt wie die Gläubigen von Religionsgemeinschaften. Je schlimmer es kommt, desto mehr stehen sie hinter dem Geschwätz der Vorbeter.
Ein von Anfang an unsicheres System wurde immer weiter bis zur totalen Unübersichtlichkeit aufgepäppelt und wurde dabei nicht sicherer. Was für eine Dreckscheiße, dieses Windows!
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Willi Wacker

Re: Microsoft

Beitrag von Willi Wacker »

...habe immer noch und seit etlichen Jahren XP
läuft stabil ...da kannste nicht meckern
aber sie zwingen dich dann doch irgendwann zum Wechsel :konfus:
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Microsoft

Beitrag von expat »

Willi Wacker hat geschrieben:...habe immer noch und seit etlichen Jahren XP
läuft stabil ...da kannste nicht meckern
aber sie zwingen dich dann doch irgendwann zum Wechsel :konfus:
Ja, XP habe ich auch noch auf meinen Hauptrechnern in Pattaya und Berlin. Aber ich bereite mich immer noch auf den endgültigen Umstieg auf Linux vor. Ich benutze nur ein Programm unter Windows7, für das ich noch nichts Gleichwertiges bei Linuxens gefunden habe. Meine Linuxlösung ist derzeit PCLinuxOS. Da habe ich mich schnell eingefunden.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Microsoft windows 10

Beitrag von expat »


Die Rüpel bei microsoft werden immer dreister. Nun versuchen sie, ihr neuestes Machwerk - im
Grunde das alte im neuen Gewand - mit Macht in den Markt und auf die Computer der Hörigen zu
pressen. Ganz so wie erhofft passiert das aber nicht, obwohl geschenkt, denn es wird allmählich
klar, welches Spionagewerkzeug man sich da ins Haus holt. Praktisch kann microsoft nun alle Daten
auf dem Computer überprüfen und die Ergebnisse speichern und weitergeben. Da mag so mancher
aufgewacht sein und hat das Spionagewerkzeug wieder vom Computer genommen in der Hoffnung,
dass er in windows 7 oder 8 noch sicher ist. Das aber ist weit gefehlt, denn mittlerweile haben die
Rüpel von windows per wichtigem Update dieselbe Spionagesoftware auch auf die Computer mit
windows 7 und 8 hochgeladen. Die "Updates" tragen die Nummern:

2882822*
2952664*
2976978
2990214*
3004375*
3021917
3022345
3031432
3035583
3044374
3050267
3065988
3068708
3068708
3072318
3075249
3077715*
3080149
3092627*
971033


Mit Sternchen versehene und fett gedruckte "Updates" habe ich bei meinen zwei windows 7-Versionen gefunden.

Über Systemsteuerung/Programme und Funktionen/Installierte Updates anzeigen (oben links) kann
man die Spyware deinstallieren. Das sollte man auch unbedingt tun.

Darunter gibt es ein "Update", das einem windows 10 aufdrängen will:
3035583

Die sollte man entfernen und, wenn sie wieder angeboten werden auch gleich deaktivieren. Dazu ist
notwendig, dass man die Updatefunktion so ändert, dass nicht automatisch hochgeladen und upgedatet
wird.

Ein Konzern wie microsoft verschenkt nichts ohne dreckige Hintergedanken.

Mein Betriebssystem für das Internet ist mittlerweile LinuxMint
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Microsoft

Beitrag von expat »

Willi Wacker hat geschrieben:...habe immer noch und seit etlichen Jahren XP
läuft stabil ...da kannste nicht meckern
aber sie zwingen dich dann doch irgendwann zum Wechsel :konfus:
Man hat mir jetzt den Eintrag in der Registry übermittelt, der XP in die Lage versetzt, noch ein paar Jahre Updates zu erhalten.
Und es funktioniert in der Tat.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Microsoft

Beitrag von expat »

Ein Programm für windows 7, windows 8 und windows 10 soll jegliche Spionage abschalten:
https://forums.spybot.info/downloads.php?id=56


Der Link führt zur Portable Edition, die nicht installiert werden muss. Irgendwo hin kopieren und starten.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten