Phishing

Antworten
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Phishing

Beitrag von expat »

Eine ganz offiziell aussehende E-Mail erreichte mich heute über Yahoo. Das sieht echt aus wie von der Postbank. Darin wird mir mitgeteilt, dass ein Versuch, mein Konto zu knacken, von der Postbank entdeckt und verhindert worden sei. Das Konto sei daraufhin eingeschränkt worden und müsse nun mit dem angebotenen Link wieder freigeschaltet werden. Der Link allerdings führt dahin:

Code: Alles auswählen

http://qr.is/1000sK
Kommt also aus Island. Mein Konto war auch frei zugängig. Aber doch ein netter Versuch. :Lach:
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
Samuel
Beiträge: 6
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:59

Re: Phishing

Beitrag von Samuel »

E-Mails bekomme ich eigentlich garkeine von meiner Bank.. Und wenn dann nur auf meine exklusive E-Mail Adresse für genau diesen Service^^

Trotzdem kann man nicht vorsichtig genug sein. Meine Schwester hatte richtig Panik, als sie eine E-Mail erhalten hatte in der sie darauf aufgefordert wurde, eine Rechnung von einem IPad zu bezahlen :D Obwohl sie wusste, dass sie das niemals gekauft hat, hatte sie ein mulmiges Gefühl. Zum Glück konnten wir sie beruhigen und bei solchen E-Mails weiß man ja inzwischen, dass man sie einfach ignorieren kann auch wenn damit gedroht wird einen Rechtsanwalt einzuschalten. Ziemlich miese Tricks, aber wenn sie sich nichts neues einfallen lassen, werden die nichtmehr lange ihr Geld machen.

:angry:
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Phishing

Beitrag von expat »

Da kommt eine E-Mail von weiß nicht wem mit dem Betreff "Rechnung". Im Grunde will man dann doch wissen, wer einem da worüber eine Rechnung schickt. Aber auch sowas öffnet man natürlich nicht.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Willi Wacker

Re: Phishing

Beitrag von Willi Wacker »

...eine Mail von einer Bank ....bei der ich gar kein Konto habe :Lach:
wegen eines technischen Fehlers und Systemumstellung ich sollte doch bitteschön meine PIN ...im Anhang ...ändern
ansonsten würde man mir 14,99 € in Rechnung stellen :denk: :Walter:

( man muss ein bischen suchen , finded es aber, die Mail stammt aus der Türkei )
Benutzeravatar
karo5100
Beiträge: 139
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 02:28

Re: Phishing

Beitrag von karo5100 »

Ich frage mich da manchmal, woher die die Daten haben,
das war eine Mahnung für ein Teil, was ich wirklich mal bei dem Händler gekauft hatte.
Zum Glück hatte ich kurz vorher die Rechnung noch in der Hand, wo ersichtlich was, daß ich bezahlt hatte.

Also gesehen, gestaunt, gelacht und dann gelöscht.
Robert / โรแบร์ต
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Phishing

Beitrag von expat »

Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten