Filmtipp

Antworten
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Filmtipp

Beitrag von H.H. »

Fernsehtipp
(dpa/ar) "Schenke in Thailand keine Blumen" heißt der Film des französischen Regisseurs Xavier Durringer, den Arte ausstrahlt.

Jean (Eric Savan) ist Bauingenieur, 40 Jahre alt und vor zwei Jahren von seiner Frau verlassen worden. Seitdem ist es um sein Liebesleben nicht gut bestellt, er hat keine Freundin und hält nichts von käuflichem Sex. Da schlägt sein Freund Polo (Bruno Lopez) einen gemeinsamen Golfurlaub in Thailand vor. Polo macht seit zehn Jahren Urlaub in dem südostasiatischen Land, das für seinen Sextourismus bekannt ist.

Polo hat nicht nur Golf im Sinn, sondern vor allem Sex. Er versucht Jean zu erklären, dass es völlig normal sei, dafür zu bezahlen. In Frankreich schenke man einer Frau Blumen, in Thailand dagegen Geld für Blumen, das sie aber nach Gutdünken ausgeben könne. Jean jedoch lässt sich auf diese Sichtweise nicht ein. Zwar begleitet er Polo in einschlägige Bars und Lokale, aber für sich will er diese Methode der Kontaktanbahnung nicht nutzen. Stattdessen wendet er sich an eine Heiratsvermittlung und zahlt 400 Euro allein für drei Treffen mit interessierten Damen. Danach muss er sich eingestehen, dass Polo recht hatte: Auf diese Weise wird er höchstens ausgenutzt und abkassiert.

Dann beobachtet Jean in einer Bar eine junge Frau am Billardtisch, die ihre Umgebung kaum wahrzunehmen scheint. Anders als die anderen legt sie es nicht darauf an, von einem der Touristen eingeladen zu werden. Er spricht sie an, aber sie ist nur widerstrebend bereit, ihn zu begleiten. Beim gemeinsamen Essen taut Pat (Dao Paratee) jedoch auf und die beiden verbringen die nächsten zwei Tage und Nächte miteinander. Danach erlebt Jean das Problem "Geld oder Blumen" hautnah. Er will Pat nicht für Liebe bezahlen, aber sie braucht das Geld. Sie muss Eltern und Geschwister ernähren und erklärt es Jean so: "Du bist mit mir im Urlaub, aber ich bin nicht mit dir im Urlaub."

Pat ist 26 und arbeitet in einer Bar. Wenn sie nicht dort sein kann, muss eben jemand anders ihre Arbeitszeit bezahlen. Regisseur und Drehbuchautor Durringer, der in Frankreich auch für seine Theaterarbeit bekannt ist, lässt die Thailänderinnen mit ihren französischen Begleitern Englisch sprechen, das untertitelt ist. Nur die Gespräche der Franzosen untereinander sind in der deutschen Fassung synchronisiert.

Spätestens am Tag der Abreise begreift Jean, dass ihm das "Problem" Pat über den Kopf gewachsen ist. Er lässt Polo allein nach Paris zurückfliegen und verbringt noch einige Tage mit der Frau, die sich in ihn ebenso hoffnungslos verliebt hat wie er sich in sie. Aber wie es weitergehen soll, wird ihm erst klar, als er sich allein in Paris wiederfindet.


Sonntag, 14. Oktober 2007
15.50-17.30 arte

Schenke in Thailand keine Blumen

Ingenieur Jean wurde von seiner Frau verlassen. Um auf andere Gedanken zu kommen, begleitet er seinen Freund Polo auf eine Thailandreise. Während dieser dort munter zu Prostituierten geht, verweigert sich Jean dieser Art von Urlaub - bis er die schöne Pat trifft...

Wiederholung:
Montag, 22. Oktober 2007
0.55-2.35 arte

Schenke in Thailand keine Blumen

***************************************************
Für diejenigen die keine Möglichkeit haben sich diesen Film anzusehen sende ich gegen Porto & Materialersatz diesen Film auf CD zu.

Diese CD Sicherheitskopie vertreibe ich nicht, sondern sollte nach den Anschauen wieder zurückgesendet werden da ich nicht gegen das sogenannte Urheberrecht verstoßen will!

Zu sehen über Ihren Computer (Realplayer) oder in einem DVD / CD Player der AVI Programme erkennt. Ca.: 96 Min.

***************************************************
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von H.H. »

Der 2 Teil mit dem Titel:

"Der Affe gibt Buddha Honig"

lauft als Erstausstrahlung am 11.9.09 auf Arte!
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von H.H. »

Der Affe gibt Buddha Honig Erstausstrahlung heute am 11.09.09

Jean lebt nun mit Pat, der jungen Thailänderin, die er während seines letzten Aufenthaltes kennengelernt hat, in Paris. Doch schnell bekommt Pat Heimweh und will zurück. Auch Polo, von seiner Frau geschieden, hält nichts mehr in Europa. Für beide gibt es nur eines: Nach Thailand zurückkehren und dort leben.
Von Bangkok aus geht es in den ländlichen Norden, wo Pats Familie wohnt. In dieser armen Gegend heiraten Jean und Pat ganz nach Tradition. Jean kann sich jedoch nicht mit einem Dasein als Büffelzüchter abfinden und will mit Pat am Strand einer paradiesischen Insel eine Heiratsagentur für verzweifelte westliche Singles gründen.
Polo wiederum wird nicht damit fertig, dass er Aom nicht mehr findet, und lehnt das Angebot Jeans ab, in das Geschäft mit einzusteigen. Er taucht in den Bars von Bangkok ab.
Als er eines Tages volltrunken in der Gosse liegt, kommt ihm ein buddhistischer Mönch zu Hilfe. Wieder zu sich kommend wirkt der ruhige, menschliche Empfang der Mönche wie eine Erleuchtung auf ihn. Er schließt sich ihnen an und befolgt von nun an die Regeln ihres kargen Lebens. Jean ist geschockt von diesem abrupten Lebenswandel und reist Polo hinterher.
Im Kloster entdeckt er einen verwandelten Polo, der schon Novize geworden ist. Er erklärt ihm den Figurenschmuck ihres Tempels "Der Affe gibt Buddha Honig". Sein Lehrmeister ist sich sicher, dass Polo in einem früheren Leben ein wichtiger Mönch gewesen sei. Jean setzt alles daran, Polo von hier wegzuholen. Er will sein großes Projekt einer Partnervermittlung in die Tat umsetzen. Doch auf dem Weg zum Ziel sind noch einige Hürden zu überwinden - die größte davon sind die heiratswilligen Europäer, die bereits alle angereist kommen ...

Dieses Programm steht Ihnen nach der Ausstrahlung während 7 Tagen kostenlos und in voller Länge auf unserer Video-Platform ARTE+7 zur Verfügung.
Der Affe gibt Buddha Honig
http://plus7.arte.tv/de/1697480.html
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von expat »

Danke Horst. Im Prinzip könnte man diese Filme auch im Intent sehen eine Woche nach Ausstrahlung, leider aber nicht in Thailand.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von H.H. »

Warum nicht in Thailand?
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von expat »

H.H. hat geschrieben:Warum nicht in Thailand?
Musst du nicht mich sondern Sat3 fragen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von H.H. »

Wiso SAT 3 Ist unter ARTE zu sehen http://plus7.arte.tv/de/1697480.html
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von expat »

H.H. hat geschrieben:Wiso SAT 3 Ist unter ARTE zu sehen http://plus7.arte.tv/de/1697480.html
Das ist richtig. Frag also ARTE, warum man die Filme in Thailand nicht empfangen kann.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von H.H. »

Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Filmtipp

Beitrag von expat »

H.H. hat geschrieben:http://plus7.arte.tv/de/1697480,selecte ... 30988.html

klappt der auch nicht?
Leider können Sie dieses Video aus rechtlichen Gründen in Ihrem Land nicht sehen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten