Nicht schlecht

Antworten
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Nicht schlecht

Beitrag von H.H. »

Ein Ehepaar sieht auf dem Markt einen Stand mit seltsamen exotischen Früchten.
Lange starrt der Mann auf das Schild mit dem Aufdruck "Import".
Die Marktfrau erklärt: "Die werden eingeführt".
"Siehst du", sagt der Mann zu seiner Frau, "du hättest sie natürlich gegessen".


Nach der goldenen Hochzeitsfeier liegt das alte Ehepaar im Bett. Die Gäste sind bei ihnen im Haus einquartiert.
Sagt der Mann zu der Frau: "Kannst dich noch erinnern Schatzi, vor 50 Jahren
unsere Hochzeitsnacht? Ich hab mir in den Finger geschnitten, damit alle glaubten, du seist noch Jungfrau!"
Darauf sie zu ihm: "Na und??? Soll ich jetzt vielleicht ins Leintuch schnäuzen, dass alle glauben du kannst noch ??!"


Ein Vater hört nachts um eins ein Rumpeln in der Küche. Als er nachsieht findet er seinen 16 Jahre alten Sohn. "Hast du sie noch alle? Um diese Uhrzeit in deinem Alter heimkommen!"
"Ach Papa, schimpf doch nicht. Ich hatte heute meinen ersten Geschlechtsverkehr."
Gerührt nimmt der Vater 2 Flaschen Bier und sagt: "Komm setz dich und wir reden"
Sagt der Sohn: "Ui, sitzen kann ich aber noch nicht!"


Eine Blondine ist in Geldnot geraten und beschließt, ein Kind zu entführen.
Sie geht also in den Park, schnappt sich einen kleinen Jungen und zerrt ihn hinter ein Gebüsch. Auf einen Zettel schreibt sie: "Ich habe Ihren Sohn gekidnappt. Legen Sie morgen früh 100.000 Euro in einer braunen Papiertüte hinter den großen Baum im Park. Unterzeichnet: "Die Blonde„
Dann heftet sie den Zettel mit einer Sicherheitsnadel dem Kind innen an den Anorak und schickt es schnurstracks nach Hause.
Am nächsten Morgen findet sie hinter dem grossen Baum im Park eine braune Tüte mit 100.000 Euro, ausserdem einen Zettel: "Hier ist Ihr Geld. Ich hätte nie geglaubt, dass eine Blondine einer anderen so etwas antun kann..."

Ein Mann sitzt im ausverkauften Stadion des WM-Finales und hat neben sich einen leeren Sitz.
Irritiert fragt er den Zuschauer auf der anderen Seite des leeren Platzes, ob der Platz jemandem gehöre.
"Nein", lautet die Antwort, "der Sitz ist leer.„
"Aber das ist unmöglich! Wer in aller Welt hat eine Karte für das WM-Finale, dem grössten sportlichen Ereignis überhaupt und lässt dann den Sitz ungenutzt?"
"Nun, der Sitz gehört zu mir. Meine Frau wollte mitkommen, leider ist sie kürzlich verstorben. Es ist das erste WM-Finale, das wir uns nicht gemeinsam ansehen können, seitdem wir geheiratet haben."
"Oh, das tut mir leid. Aber wollte niemand Ihrer Verwandten oder Freunde an ihrer Stelle mitkommen?"
Der Mann schüttelt den Kopf: "Nein, die sind alle auf der Beerdigung."

Tod der Schwiegermutter....
Ein Mann fährt mit seiner ganzen Familie nach Israel um die Orte zu besuchen, wo Jesus lebte und starb.
Während dieser Zeit stirbt seine Schwiegermutter.
Der Bestatter in Tel Aviv erklärt ihm, sie könnten den Leichnam für 10.000 EUR in die Heimat überführen lassen, oder aber die Schwiegermutter für 500 EUR in Tel Aviv bestatten.
Der Mann überlegt nicht lang und erklärt: "Sie wird überführt!"
Der Bestatter fragt: "Sind Sie sicher? Das ist ein verdammt hoher Preis und wir würden hier auch eine würdevolle Trauerfeier abhalten."
Darauf der Mann: "Hören Sie, vor 2000 Jahren wurde hier ein Mann beerdigt, der nach drei Tagen wieder auferstand - das Risiko möchte ich nicht eingehen!"
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Beitrag von expat »

Danke Horst,
Deine Witze finde ich immer Spitze, obwohl ich mit
Blondinenwitzen leichte Schwierigkeiten habe.
Und sechs auf einen Streich geht ja auch.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
H.H.
Beiträge: 369
Registriert: So 26. Aug 2007, 08:04
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von H.H. »

Beim Frauenabend lästern drei Freundinnen über ihre Partner.

"Immer wenn ich meinem Andi an die Eier fasse, oder lecke", erklärt Jeanette, "sind die
Dinger ganz kalt."


"Du, bei mir ist das genauso", antwortet Angela verblüfft, "immer, wenn ich Thomas an die
Eier fasse, mit der Zunge an ihnen spiele sind die auch eiskalt."

Christina, die dritte in der Runde, bleibt für den Rest des Nachmittags stumm.

Nach einer Woche treffen sich die drei Freundinnen wieder.

Christina trägt eine riesige Sonnenbrille, um damit ein sattes Veilchen zu tarnen.

"Um Himmels Willen", fragt Jeanette, "was hast du denn gemacht?"

"Das frage ich mich auch", entgegnet Christina,


"Ich habe bloß meinem Klaus an die Hoden gefasst, sie geleckt mit der Zunge daran gespielt und gesagt, er habe genauso kalte Eier wie Andi und Thomas..."
Lieber ein Winter in Thailand als ein Sommer in Germany.
Antworten