Tuerkische Riviera

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Tuerkische Riviera

Beitrag von expat »

Sieht aus wie römische Zisternen am Ende.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
OttoNongkhai
Beiträge: 312
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:58
Wohnort: Asien

Re: Tuerkische Riviera

Beitrag von OttoNongkhai »

Du schreibst so schoene Berichte/Bilder von Europa Heinz,
diese Routen wuerde ich auch gerne mit meiner asiatischen Partnerin machen.

Leider kein Visa,so kann ich nur in Gedanken deinen Wegen folgen.

Gruss
Otto
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Tuerkische Riviera

Beitrag von expat »

Wie du sieht, Otto, kann man Persönliches aus einem Forum nicht total raushalten.
Es möchte immer wieder heraus. Fass es doch mal diskret zusammen, was du nun
immer mal hier oder da andeutest, und dann kann man es besser verstehen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Tuerkische Riviera

Beitrag von expat »

HPollmeier hat geschrieben: Es bleibt gewiss ein Geheimnis, warum laut Legende der trojanische Seher Kalchas Selge ausgerechnet in den abgelegenen Bergen ohne Verbindung zum Meer gruendete. Immerhin war die wohlhabende Stadt bis zur roemischen Herrschaft unabhaengig; antike Besucher lobten den Gemeinsinn der Buerger und notierten, welche Produkte der Stadt ihren Wohlstand brachten: Neben Wein und Oliven vor allem Holz, eine in der Antike sehr beliebte Massagesalbe und Weihrauch.
Hallo Heinz,
Du beschreibst ja gleich die Vorzüge dieser Abgeschiedenheit. Es gibt ja dafür noch Parallelfälle, wie zum Beispiel auf dieser Seite Machu Picchu. Da sind aber es noch mehr "mysteries" zu bewundern:

http://theunexplainedmysteries.com/machu-picchu.html

Bild
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Tuerkische Riviera

Beitrag von expat »

HPollmeier hat geschrieben:
Seien wir als Angler einmal ganz ehrlich!
Als Angler kann ich dazu gar nichts sagen, weil ich noch nie geangelt habe. Aber auch als normaler Mensch kann ich ehrlich zur Türkei was beitragen. Ich habe mal einen Kurzurlaub mit öffentlichen Bussen gemacht. Istanbul, Bursa, Kappadokien, Antalya, Pamukkale und Izmir. Eine Situation ist mir in Erinnerung. Am frühen Morgen auf dem Hochplateau in Richtung Kappadokien war im Mai die Straße vereist, so dass der Bus in den Graben rutschte. Keinerlei Laute gaben die Insassen von sich. Still und geordnet wie bei einer Feueralarmübung stiegen die Männer aus und schoben wortlos den Bus wieder auf die Straße. Ich natürlich mit, sonst lägen wir da noch immer. Der Bus fuhr weiter, als sei nichts geschehen.
Im Forum findet man noch eine 3D-Schau von Istanbul und zwei kleine Filme.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten