... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Somprit

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von Somprit »

... nun die Neverending Story.... :denk: ... neues von der Front

... nun, dieser Baron der Lügen, einst als Münchhausen durch die Kinderstuben gereist, hat wohl einen eindrucksvollen und besonders sich über(ge)wichtig gebenden Namensvetter gefunden. .. nee, ne, nicht als Münchhausen, sondern als lügender Baron der Wichtigkeit.... sorry, Über(ge)wichtigkeit.... :biggrin:


Doch bevor man(n) sich diesem Baron zuwendet, sollte man(n) sich dies mal ansehen... http://stammtischtreffchiangmai.oyla.de ... mepage.cgi

Apropos, „Lügen“, was aus dessen Barons Ecken & Dunstkreis für überriechende Düfte steigen :kotz: ... davon könnte... nun ja, werde ich zur mir geeigneten Zeit wahre Wunderdinge berichten... :jau:

Nach unbestätigten Gerüchten soll er angeblich bei Dunkelheit mittels Schutzpanzer durch die Stadt der Rosen streifen... hoffentlich fällt er nicht mal in einen offenen Kanalschacht, wie es mir vor einiger Zeit fast passiert wäre... diese mittel div. Stolperfallen versehene Gehwege, besonders zur Nachtzeit sollte man(n) meiden ...
Gustave

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von Gustave »

Der bei Dunkelheit getragene Schutzpanzer könnte der Brustpanzer eines Centurions sein.

In einen offenen Kanalschacht kann hfl nicht fallen. Die Körpermaße würden es nicht zulassen, schlimmstenfalls bliebe er stecken
RongKwang

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von RongKwang »

Die aufgerufene Homepage wurde im Interesse aller Mitglieder gesperrt.

Die aufgerufene Homepage gibt es nicht bzw. nicht mehr.
» Gründe können sein:

* Es liegt eine Rechtsverletzung vor, eine entsprechende Email ging bereits an den Webmaster
* Inhalt verstösst gegen AGB oder Gesetze, in dem Fall wird keine Email gesendet


Wir wünschen den Lesern besinnliche Weihnachten
und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das ist alles weg ich nehme an wegen der Klarnamen ???
deshalb habe ich sie mal raus
Schön, dass Sie in die Homepage reinschauen.

In eigener Sache!


Der Lügenbaron H.

Wie wir bereits vorher hier auf unserer Webseite geschrieben haben, wurde H. aus dem Gründerteam verbannt, herausgeworfen, aufgrund seines schlechten Benehmens und Verbreitung von Unwahrheiten.

Jetzt versucht er mit weiteren Lügen sich so darzustellen, als wenn das Gründerteam den Stammtisch auflösen wollte.

Wir betonen hier nochmals, dass der Stammtisch und die Termine nie infrage gestellt wurden.

Es kann auch keiner aus dem Stammtischteam ausgeschieden sein, da das ganze Team im September bereits aufgelöst wurde.
Normal bedarf es keiner Organisation des Stammtisches, da es nichts zu organisieren gibt. Der Wirt stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung und damit hat es sich.

Aber nein, dies war H. zu wenig, denn er muss stets seinem inneren Zwang zur Selbstdarstellung gehorchen.

Dabei verliert dieser H. völlig die Kontrolle über sich, wenn er seiner Meinung nach eine Niederlage erleidet. Einer vermeintlichen Niederlage begegnet er je nach Umfeld mit Beschimpfungen, Androhungen körperlicher Gewalt oder Verbreitung von Unwahrheiten und Verleumdungen, um anderen die Schuld an einer Sache zuzuschieben. Im vorliegenden Fall greift er die Gründer an und verpackt seine Unwahrheiten in einen sachlichen Schreibstil, um so eine Glaubhaftigkeit zu erwecken.

Hier wird der Beweis geliefert: http://expat.pytalhost.com/viewtopic.php?f=38&t=836
Und bei uns hier unter Mitteilungen.
.
Attacken gegen uns sind wir gewohnt und man kann alles über diese Person in den Foren nachlesen.
Denn auch dort in den Foren wurde er herauskatapultiert, so dass er ja nicht so schnell wieder mit anderen Namen/Nicks dort auftauchen konnte.

Jeder Insider, der jetzt seine „Hilferufe“ hört, weiß, dass er wieder einmal das Blaue vom Himmel lügt.
Dieser H. stellt sich jetzt als Retter des Stammtisches dar und zieht die ahnungslosen Wirte in seine fragwürdigen kriminellen Methoden mit hinein.

Erst wird dem Günter ein aufgesetztes Schreiben vom H. untergeschoben und jetzt auch noch dem Wirt des Franco-Thai Restaurants, der fast keine aktiven und passiven deutschen Sprachkenntnisse besitzt.

Lieber Leser,
ein H.denkt sich immer wieder weitere Schmutzkampagnen aus, wir haben uns endgültig von dem Übel H. losgelöst.

Wir streben einen sauberen Neubeginn unter einem neuen Namen, in einer neuen Form, mit neuem Ort und neuen Terminen an und verzichten auf weitere Stellungnahmen.
Der Charakter eines "Stammtisch Chiang Mai", dessen Reputation gelitten hat, soll nicht auf neue Zusammenkünfte übertragen werden, Pompöse Teilnehmerzahlen sind für uns nicht wichtig.
Auch unsere Webseite wird entsprechend angepasst werden. Das wird nicht von heute auf morgen gehen.
Wir wollen uns gut vorbereiten. Bitte haben Sie Geduld.

Schöne Grüße
Johann und Manfred unter Tango
RongKwang

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von RongKwang »

Neele hat geschrieben: Unumstritten ist auch die Tatsache, dass er Leute, die nicht in sein „Konzept“ passen, verbal und / oder körperlich bedroht.
Da er aber nicht die Eier hat das persönlich aus zu tragen, muß er sich stellenweise schon die Häme gefallen lassen
.
Kann ich bestätigen habe noch seitenweiße Drohungen die er mir gegenüber geschrieben hatt.
Mal sehen was er macht wenn wir uns mal gegenüberstehen :friede: ???
oder steht er zu demm was er schreibt ?
ich hab schon richtig angst :biggrin:
Für mich persönlich ist es eine Genugtuung das sich nun auch seine einstigen Anhänger von ihm abwenden

im Grunde hatt er er ein Problem mit sich selbst und is eigentlich nur zu bedauern
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von expat »

Neele hat geschrieben: Sollte es aber während meiner Zeit in Cnx einen oder von mir aus auch zwei verschiede Stammtische geben, so werd ich sie vermutlich besuchen.
Es wird da nicht mehr bzw. weniger geschehen, als geschah, als wir uns in Pattaya gegenüber saßen.
Du unterhälst dich mehr oder weniger nett mit ein oder zwei Personen, die zufällig in deiner Nähe sitzen.
Mit dir allerdings und deiner netten Frau hatte ich mehr Spaß als mit den Herren in Chiangmai. Somprit
war ja auch nicht da seinerzeit.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Somprit

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von Somprit »

... nun ja, sollte das Gerücht der Wahrheit entsprechen, dass ein dicker, über(ge)wichtiger Bewohner von Chiang-Mai, Amp. San-Sai nun auch strafrechtlich gegen Landsleute vorzugehen beabsichtigt... biegen sich die Balken vor Lachen ... einer, der mit deutschen Behörden, gar der Justiz auf Kriegsfuß steht, ihnen Willkür vorwirft, sucht nun ausgerechnet dort Schutz... :smilmod_9: ... nun, ich denke, die Justiz wird dann nicht nur von ihm "belästigt" werden ... :pst: ... man(n) darf gespannt der nächsten Züge harren :smoke:
Max

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von Max »

Jypiii :smoke: ,
Feind und Freund schaut zu....
Lesen Bildet, auch mich thai.fun. Gruss an alle hier! :cheers:
Somprit

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von Somprit »

Neele hat geschrieben: ...Das HFL, zumindest in Foren, sozial unverträglich ist, dürfte keinem neu sein.
Unumstritten ist auch die Tatsache, dass er Leute, die nicht in sein „Konzept“ passen, verbal und / oder körperlich bedroht.
Da er aber nicht die Eier hat das persönlich aus zu tragen, muß er sich stellenweise schon die Häme gefallen lassen...
... nun Neele, wer könnte Dir da widersprechen... :denk:

Dass der Verfasser des hinreichend bekannten Pamphlets,

"Erkennen Aufdecken Informieren"

stammend aus dem unmittelbaren Dunstkreis eines sozial unverträglichen Mannes "keine Eier hat" ein verleumderisches asoziale Subjekt sein dürfte, zeigt doch schon, dass dieser der Aufforderung, seine Behauptungen auch nur ansatzweise zu belegen bis zum heutigen Tage gegenüber dem Büro des Vereins nicht nachgekommen ist :cry:
Somit handelt es sich bei ihm um ein Individuum der untersten sozialen menschlichen Stufe :jau:

Doch da ich heute den Tag über ein übervolles Programm außer Haus habe, erlaube ich mir heute hier einen Copy&Paste-Beitrag aus dem Thailand.Talk4um-Forum
...nun ohne im Moment auf konkrete Angaben zurückgreifen zu können, erscheint mir zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Sperrung dieser Webseite, betrieben in D., durchaus nachvollziehbar
Ich "rechnete" eigentlich in dem Moment damit, als ich den Inhalt über einen Lügenbaron las...

Unser RongKwang-Chris hat es hier http://expat.pytalhost.com/viewtopic.ph ... 6&start=10 bereits ebenfalls angedeutet und den inzwischen gesperrten Beitrag leicht modifiziert wieder öffentlich gemacht

Die weitere Folge, wobei ich im Moment unterstelle, dass sie von einem dicken, über(ge)wichtigen Menschen ausgegangen sein dürfte, könnte durchaus auch eine nun in Deutschland platzierte Strafanzeige sein
Denn in solchen „Anwalts-/Gerichtsschreiben“ hat er Übung, habe einst einige seiner derartigen „Entwürfe“ von ihm - aus mir heute noch unerklärlichen Gründen – einfach so zur Kenntnisnahme zugesandt bekommen....

Vielleicht überlege ich mir ja noch, diese Schreiben öffentlich zu machen... warten wir die weitere elefantösen Trompetenstöße einfach mal ab ....

Der dicke über(ge)wichtige Mann, der für sein elefantöses Auftreten in der Foren-Welt seit seinem berechtigten Rauswurf durch den damaligen Hausherrn des TIP-Forums für Lachsalven am laufenden Band sorgte, ist m. M. nach ein mit vielerlei Problemen belasteter Typus Mensch, dem durchaus deutliche Formen der dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung zu eigen sein könnten

Aber ich denke, falls von solch einem sozial unverträglichen Typus Mensch "die Dinge" weitergetrieben werden, ich durchaus auch geneigt sein werde, das kursierende Pamphlet

"Info + Service Deutsche im Ausland" - Erkennen Aufdecken Informieren

bis zum Sankt-Nimmerleinstag hinsichtlich Email-Hintergrund und IP, (ggf auch über Proxy, was ich annehme) seitens der Justiz ausleuchten zu lassen... :!: um dann sozusagen in einem Schlussakkord die Puppen in CNX tanzen zu lassen


Apropos, mir ist inzwischen bekannt, dass sich gleich mehrfach helfende Hände dem alten-neuen Stammtisch-Team anbieten, eine gesicherte Homepage zur Verfügung zu stellen, ein Board, worauf ein m. M. nach unter dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung leidender Mensch keinen wie auch immer gearteten Zugriff ausüben lassen kann
Somprit

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von Somprit »

...ich roll mich wesch.... :yahoo: da schreibt doch tatsächlich einer auf seiner Seite, welche ja voller Informationen über Land & Leute, insbesondere über Chiang-Mai steckt, folgendes:
Die WEB-Seite

http://www.stammtischtreffchiangmai.oyla.de

wurde wegen mehrfacher Vergehen der Betreiber gesperrt:

Verunglimpfung - Verleumdung - Beleidigung - falsche Behauptungen,

allesamt Vergehen, die durch das StGB (Strafgesetzbuch)
mit Freiheitsstrafe und / oder Geldbusse geahndet werden.

Wie hat Konrad Adenauer einmal gesagt:
"Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht; alles hat er begrenzt,
nur die menschliche Dummheit nicht!"
...und vergisst dabei völlig anzuführen, dass er wohl der mutmaßliche Verursacher der „Sperre“ gewesen sein könnte :pst:
dass man(n) ja eventuell diese Seite vorübergehend mal suspendierte, weil sie entgegen den dort bestehenden AGB den realen Namen eines Menschen enthalten haben könnte, welcher m. M. nach durchaus unter einer dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung leiden könnte... :cry:

Apropos, ich kenne solch einen Streitfall, wo der Kläger tatsächlich sich dem Antrag des Angeklagten stellen musste, ein Gutachten darüber über sich ergehen zu lassen.... was zu dem Ergebnis führte, dass der Gutachter genau das bestätigte ... der Kläger plötzlich nackt & bleich vor der brüllen-lachenden Gemeinde stand ...

UND das es denkbar ist, dass diese „suspendierte“ Seite, bereinigt von dem Klarnamen wieder in neuem Licht erstrahlen könnte... NUR, ein Jeder weiß doch inzwischen, wer da angesprochen war... :jau:

Aber was sich mir wirklich stellt, ist die Frage, ob der frohlockende Betreiber eines Stammtisches sich endlich dazu durchgerungen haben könnte, das, was er seit langer Zeit anderen vorwirft, selbst in seinem Dunstkreis heraus erfolgt, endlich zu einer Strafanzeige gebracht haben könnte ... :denk:


Denn er schreibt ja, wie üblich in auch farblich hervorgehobenen elefantösen Tönen:
Verunglimpfung - Verleumdung - Beleidigung - falsche Behauptungen,

allesamt Vergehen, die durch das StGB (Strafgesetzbuch)
mit Freiheitsstrafe und / oder Geldbusse geahndet werden
oder sollte hier ein ebenfalls dem „Alten vom Rhein“ nachgesagte Weisheit zum tragen kommen:

„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“!

Auch stellt sich mir die Frage, was ein Anwaltsbüro wohl sagen würde, wenn es wüsste, in welcher Form, unter welchen Umständen, wie und wo man(n) einen Briefkopf missbraucht hat .... nun ich denke, dass dies alles zu einer recht bunten, gequirlter, übelriechender Sche*** vor einem durchaus denkbaren Kadi führen könnte ... :jau:
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: ... alter-NEUER Stammtisch-Chiangmai....

Beitrag von expat »

Die Anbieter von vorgefertigten Foren haben Angst vor Streit und anderen Schwierigkeiten. Daher löschen sie lieber als dass sie prüfen würden.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten