Zweitcondo

Antworten
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Zweitcondo

Beitrag von expat »

Mein Zweitcondo habe ich durch Zufall erworben. Bei
meiner Bank, der Bank of Asia gab es bei Nutzung der
ATM-Karte Punkte, für die man dann irgendwelche über-
flüssigen Produkte billiger als für den überhöhten Nor-
malpreis bekam. Mich interessierte das weniger, aber
meine Frau fand das äußerst interessant. So war ich
dann etwas pikiert, als man mir knapp und kurz mitteil-
te, dass dieser Service für Farangs nicht mehr zur
Verfügung stünde. Das war zwar eine Falschaussage, aber
mich bewog es unmittelbar, das Konto aufzulösen.
Da stand dich nun mit 200.000 Baht in Pattaya und fand
irgenwo ein Zettelchen, das Condos anbot zum Preis von
sagenhaften 200.000 Baht. Es stellte sich dann zwar
heraus, dass das mir zusagende dann doch 280.000 Baht
kosten sollte, aber das fand ich immer noch recht
preiswert. Teilweise wurde es über die Jahre vermietet,
aber meistens stand es leer. Da es das oberste Stock-
werk war regenet es durch die Betondecke. Die Hausge-
meimschaft fühlte sich nicht zuständig. Ich musste sel-
ber eine zusätzliche Schicht auf dem der Gemeinschaft
gehörenden Dach auftragen lassen. Das Wasser kam den-
noch durch.
Meine Frau übergab das Objekt der Düan, die die Verwal-
tung inne hat. Düan hat nun jemanden gefunden, der das
für 550.000 Baht kaufen will, wovon 50.000 für Düan
sind. Eigentlich hatten wir nur 3% für sie vereinbart,
allerding bei einer Kaufsumme von 500.000. Dafür sorgt
aber Düan auch dafür, dass als Kaufpreis nur 300.000
angegeben werden, so dass die Gebühren nicht so hoch
ausfallen. Ist doch schön in Thailand, oder?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
conny
Beiträge: 161
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 03:25

Beitrag von conny »

Da habt ihr wirklich Glück gehabt.

Sowas ist auch nur in Pattaya denkbar, denn da gibts so viele, die UNBEDINGT dort ein Appartement suchen.
Das Motto für Thailand : Ohne Moos nix los !
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Beitrag von expat »

conny hat geschrieben:Da habt ihr wirklich Glück gehabt.

Sowas ist auch nur in Pattaya denkbar, denn da gibts so viele, die UNBEDINGT dort ein Appartement suchen.
Ein Australier hat es gekauft für seine Zweitfrau.
Sein Englisch war schwer zu verstehen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten