Das Diffamierungsforum

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

Nunmehr erscheint ein anderes dreckiges Machwerk dieses schweizer Internetfummlers, wenn man http://forendeppen.com wählt.
Darüber habe ich- hier -berichtet.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

Jrtzt ist es seit längerem weg.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
karo5100
Beiträge: 139
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 02:28

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von karo5100 »

Hatte ich doch anderswo schon geschrieben, daß die Domain nur noch bei einem Domainhändler geparkt ist
Robert / โรแบร์ต
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

karo5100 hat geschrieben:Hatte ich doch anderswo schon geschrieben, daß die Domain nur noch bei einem Domainhändler geparkt ist
War ja auch nur mein Versuch, eine gewisse Aktualität hier im Thread herzustellen. Ich wundere mich aber irgendwie, dass nichts davon im Babbelgosch.org zu lesen ist.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

Das Babbegosch.org ist nunmehr zu einem der lächerlichsten Foren verkommen, die ich bisher im thaideutschen Bereich kennen gelernt habe. Wes Geistes Kind Jakraphong senior in der Tat ist, kann man nunmehr viel besser beurteilen, wo er nichts mehr weiter zu sagen hat. Ich meine, zu sagen im wahrsten Sinne des Wortes hatte er noch nie etwas, aber als Admin hat man ja auch dann dennoch das Sagen. Das hat er also nicht mehr, und damit ist klar erkenntlich, dass er auch sonst nichts zu sagen hat. Chak gibt sich der Oberlächerlichkeit preis, indem er Fragen disziplinarisch statt inhaltich beantwortet, ob er wohl Mitglied von Scientology sei. Der duch Nittayas lachhafte Diszipinierungsmaßnahmen Geschädigte imitiert diese jetzt.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten