Das Diffamierungsforum

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

Es ist eben weißgott kein Segen, dass in Deutschland 90 % der Leute schreiben gelernt haben. Ihr Verstand konnte dem Erwerb dieser Fähigkeit nicht hinterher reifen. Das Ergebnis sieht man erst seit Anno 90 in Internetforen: Wo sich Volkes Dummheit in dem ihr eigenen Intellekt und voll von einem Hang zu spermatösem Halbwahrheiten zeigt - mit Inbrunst in die Welt gekotzt, als ihrer Weisheit letzter Schrei.
Michael Griesemer, Psychologe.

Den ursprünglichen Thread habe ich verschoben, da hier ständig geklaut wurde. Offensichtlich erfinden sie sich auf diese Weise die Teilnahme an ihrem miesen Diffamierungsmachwerk.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

Wären wir so wie die, dann würden wir jetzt ein lautes Geschrei von uns geben, denn das Forum http://forendeppen.com
scheint erstmal geschlossen zu sein. Kann ja aber sein, dass es wiederkommt. So halten wir uns noch ein wenig zurück,
denn wir sind ja nicht so wie die. Klickt man nämlich auf den Link, so landet man ganz woanders. Man landet also bei
Jakraphong senior, der noch kürzlich dazu gehörte, nun aber nicht mehr. Wie hat er das nur gemacht? Die deutsche Justiz
wird's ja nicht gewesen sein, denn wie jeder weiß mahlen die Mühlen der Justiz recht langsam, wenn überhaupt.
Mal sehen, was die im Brabbelkotz dazu schreiben. Ja, sie haben es bemerkt.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

Merkwürdig still ist es in der Forenwelt über das Verschwinden des Forums. Man vergleiche die höhnischen Bemerkungen bei denen, wenn sie es geschafft hatten, einen Anbieter mit Fakes zu bewegen, dieses mein Forum vom Netz zu nehmen. Nur war es immer gleich wieder da. Anders jetzt beim Forendeppen.com. Da steht lediglich ein unversorgtes Forum von Jakraphong, der wieder mal ein Forum vor sich hin lottern lässt. Eine Handlungsweise, die ja dazu führte, dass er Babbelgosch 2 verloren hat. Das nenne ich Charakter: Ein Mann steht zu seinen Fehlern, indem er sie immer wiederholt. Bravo! Aber was wird aus "Waldi" und "exote". Sie müssen doch irgenwo ihre niedrige Gesinnung beweisen können. Das brauchen die doch. Neot legt ja weiterhin bei Babbelgosch.org die Beweise seiner überdurchnittlichen Mittelmäßigkeit nieder. Dass die das aushalten....
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

Wahrscheinlich war alles ganz einfach. Jakraphong war ja vielleicht Admin bei denen, und sie haben nach dem Krach vergessen, die Passwörter zu wechseln.
Um sein neues Forum kümmert er sich immer noch nicht. Demnächst wird es sicher vom Netz gehen. Ich habe schon mal Babbelgosch4 eingerichtet für alle,
die dann nicht wissen, wo sie ihren Müll abladen sollen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Willi Wacker

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von Willi Wacker »

expat hat geschrieben:... Ich habe schon mal Babbelgosch4 eingerichtet für alle,
die dann nicht wissen, wo sie ihren Müll abladen sollen.
:good: :Lach:
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

Bedauerlicher Weise für die allgemeine geistige Hygiene in der Welt ist das Forum wieder auferstanden.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Willi Wacker

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von Willi Wacker »

expat hat geschrieben:Bedauerlicher Weise für die allgemeine geistige Hygiene in der Welt ist das Forum wieder auferstanden.
...und Onkel Horst dachte schon er hätte einen Treffer gelandet :grin:
Blogger
Beiträge: 64
Registriert: So 30. Nov 2008, 12:42
Wohnort: kann ich nicht lesen, ist in thai geschrieben

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von Blogger »

expat hat geschrieben:Bedauerlicher Weise für die allgemeine geistige Hygiene in der Welt ist das Forum wieder auferstanden.
aber es bleibt ein totes forum.
ich liebe dich
Benutzeravatar
karo5100
Beiträge: 139
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 02:28

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von karo5100 »

Blogger hat geschrieben:
expat hat geschrieben:Bedauerlicher Weise für die allgemeine geistige Hygiene in der Welt ist das Forum wieder auferstanden.
aber es bleibt ein totes forum.
Zumal es schwer bereinigt aussieht...
Robert / โรแบร์ต
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Das Diffamierungsforum

Beitrag von expat »

karo5100 hat geschrieben:
Blogger hat geschrieben:
expat hat geschrieben:Bedauerlicher Weise für die allgemeine geistige Hygiene in der Welt ist das Forum wieder auferstanden.
aber es bleibt ein totes forum.
Zumal es schwer bereinigt aussieht...
Selbst die Freude am redlichen sich Entruesten haben sie einem genommen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten