Nittaya

Somprit

Re: Nittaya-Forum ... Quo vadis?

Beitrag von Somprit »

... neeee, bei mir ist grundsätzlich der "erste Blick" für Sympathie oder Antipathie entscheidend... sozusagen: ... die Liebe auf den 1. Blick
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Nittaya-Forum ... Quo vadis?

Beitrag von expat »

Somprit hat geschrieben:... neeee, bei mir ist grundsätzlich der "erste Blick" für Sympathie oder Antipathie entscheidend... sozusagen: ... die Liebe auf den 1. Blick
So war das bei uns ja auch. :cheers:
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Somprit

Re: Nittaya-Forum ... Quo vadis?

Beitrag von Somprit »

expat hat geschrieben: So war das bei uns ja auch. :cheers:
... Verräter
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Nittaya-Forum ... Quo vadis?

Beitrag von expat »

Nun haben die da drüben ein paar Moderatoren, die das schon ganz schön machen wollen und einen, der nach der alten Masche verfahren will. Also: Conrad diskutiert, Conrad gefällt eine Antwort nicht, da ruft Conrad, das Mitglied, den Moderator Conrad, und der löscht das dann. So hat Mangonjai das auch gemacht. Nun haben die da drüben eine Meldeeinrichtung, wo man sich über so was ohne Aufsehen beschweren kann. Das habe ich mal genutzt und wurde auch gleich von Conrad bedient, alles sei in Ordnung. War es für mich aber nicht. Da gibt es eine Beschwerdestelle. Dort habe ich das geschildert. Zwei Moderatoren haben mich dann darauf aufmerksam gemacht, dass sie wenig zu sagen haben. Da müsse ich den Besitzer, den Admin [N]ittaya ansprechen. Das tat ich. Eine Antwort habe ich nicht bekommen. Das war's dann mit dem Nittaya.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Nittaya-Forum ... Quo vadis?

Beitrag von expat »

HPollmeier hat geschrieben:Ja, das ist schon eine Frechheit, wenn die nicht tun, was Du willst.
Ja, da hattest du hier mehr Glück.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Nittaya

Beitrag von expat »

Jetzt drehen sie vollends durch:

http://www.nittaya.de/verwarnsystem.php
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
TeigerWutz
Beiträge: 3
Registriert: Sa 8. Mai 2010, 04:23

Nittaya = Forum für Wissen und Information

Beitrag von TeigerWutz »

Habe dort vor ein paar tagen das (aller-)erstemal 'reingeschaut und bin noch immer beim durchforsten dieses überaus informativen forums!

Beispiel:

Bild

Also nicht nur "fach", sondern auch noch "spezial" !!!

So wird einem geholfen...für das sind thaiforen ja schließlich da!!! :biggrin:

Gruß aus cnx

TW
Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: Nittaya

Beitrag von Styx »

Hallo Expat - klär mich doch bitte mal auf:"Nehmen wir hier im Expat-Forum jetzt andere Foren unter die Lupe?"
Ich selbst kenne "Nittaya" nicht, habe es mir auch verkniffen, über die links in einigen posts, dort mal reinzuschauen.

Noch bin ich mir selbst nicht im klaren darüber ob meine Entscheidung mich z.B. beim "Thailand-Forum" registrieren zu lassen die richtige war. Auch dort war ich nur über einen link in einem der posts von Somprit und hätte ich dort nicht auch verschiedene member des Expat-Forum angetroffen, dann gäbe es mich dort nicht.
(Bitte frage nicht nach dem warum.)
Doch zurück zu meiner Frage warum wir uns im Expat-Forum mit jenem beschäftigen das sich "Nittaya" nennt?
Styx
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Nittaya

Beitrag von expat »

Schau dir einfach an, in welcher Rubrik das hier steht.

Das Nittaya ist bedeutend durch die Anzahl seiner (überangepassten) Mitglieder.
Ich dachte, da hätte sich durch den Verkauf etwas geändert. Ist aber wohl nicht so.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Antworten