talk4um und die ewige Diskussion

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von expat »

Somprit hat geschrieben:... eine Selbstreinigung machte es möglich :good:
Wer hat sich selbst gereinigt?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Somprit

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Somprit »

... "das 4um" :biggrin: ... und diejenigen Member, welche von selbst das Handtuch warfen :cry: , gegangen "wurden ggf. noch werden" :pst:

Sorry, hatte einen sehr langen & anstrengenden Tag :friede:
"Gute Nacht"!
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von expat »

Von mir wurde es jedenfalls durch mich gereinigt.
Wolltest du so was andeuten?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Somprit

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Somprit »

expat hat geschrieben: ...Wolltest du so was andeuten?
Du, lieber expat-Peter fällst hierunter: :cry:








PS: Hatte vergessen zu erwähnen:
...und diejenigen Member, welche von selbst das Handtuch warfen
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von expat »

Von einem Handtuch kann gar nicht die Rede sein. Es wäre doch aber blöde,
in einer Umwelt zu bleiben, in der das Blöde zum Maßstab aller Dinge gemacht
wird. Jan ist da ganz oben beteiligt. In dieser Art von Foren fühlen sich die
Blödesten immer allen überlegen, die sie nicht verstehen. Für mich kein Grund
zum Frust, aber ein Grund zum überlegten Rückzug, nicht zum Handtuch werfen.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Somprit

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Somprit »

... nun ja, das ich ja dort als Foren-Kaiser rangiere :biggrin: ... frage ich mich schon, wie Du, expat-Peter mich ...... ne, ne, lassen wir das besser; ich stelle mir selbst vor einem Spiegel gelegentlich mal diese Frage .... :denk:

Doch da ich mit meinem mir angehängten Foren-Ruf - habe ihn mir nun mal nicht selbst ausgesucht :ätsch: - nicht gerade als Betbruder und der Hellste angesehen werde, dem 4um so manchen Klick der negativen & positiven Art verschafft habe, mich gerade in der letzten Woche, als es zu stranden drohte, voll in die Zugseile warf .... kann, darf & will ich mich dort nicht zurückziehen, ganz im Gegenteil, meinen Ruf recht deutlich weiterhin erschallen lassen :babbel:
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von expat »

Das geht schon klar. :wink:
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Somprit

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Somprit »

... und ich zitterte schon vor dem was nun HIER auf mich zukommen wird, könnte... :cry: ... also: :friend:

Nur, wie sollten wir nun unseren Styx einordnen, wie wird er das alles sehen, zumal er doch hier ein recht gutes Member-Profil abgegeben hatte ... zu dem ich mich des lieben Friedens willen nicht weiter äußern möchte :pst:
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von expat »

Somprit hat geschrieben:
Nur, wie sollten wir nun unseren Styx einordnen, .....
Einordnen ist doch gar nicht nötig.
Wir machen hier so weiter, wie es
immer im ruhigen Stil vor sich hin
ging. Und der Styx darf auch tun,
was er will.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Styx
Beiträge: 305
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 15:08

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Styx »

Meine Herrn, was war dies wieder fuer eine schwierige Geburt - und bevor man mich wieder wegen den nicht geschriebenen Umlauten mit einem stigma (diesmal im Sinne eines Markenzeichens) belegt, nur soviel: "Ich bin wieder zurueck in TH und der PC meiner Frau beherrscht nun mal keine Umlaute (oder ich bin vielleicht einfach nur zu bequem mir eine entsprechende Alternative zu erruieren) - Peter, danke fuer Deine Hilfe. Seit mehr als einer Woche in Thailand und einfach nicht in der Lage mich Praesent zu zeigen - in dem Moment wenn ich auf einen thread eine Antwort generieren wollte liess mich die Software im Stich.
Doch ich denke mal es liegt jetzt hinter mir und ich kann mich dem was Somprit schreibt widmen.
Somprit hat geschrieben:... und ich zitterte schon vor dem was nun HIER auf mich zukommen wird, könnte... :cry: ... also: :friend:
Nur, wie sollten wir nun unseren Styx einordnen, wie wird er das alles sehen, zumal er doch hier ein recht gutes Member-Profil abgegeben hatte ... zu dem ich mich des lieben Friedens willen nicht weiter äußern möchte :pst:

Von mir, werter Somprit wird es keine Schelte zur fortgefuehrten Mitgliedschaft im talk4um geben. Wo kaemen wir da hin wenn sich ein Dritter tatsaechlich ueber so etwas beschweren wuerde und sich dann vielleicht noch mit Aussagen wie "den wollen wir(ich) nicht" oder "der passt nicht zu uns", etc., etc. durchsetzen koennte. Auch als Unbetroffener wuerde ich in einem solchen Fall den Rueckzug aus einem solchen Forum antreten.
Insoweit stehe ich Expat mit seinem statement ...
expat hat geschrieben:Das geht schon klar. :wink:
...nahe.
Uebrigens, ich schlitterte in dieses talk4um ja durch einen von Somprit gesetzten Link. Wie man mich selbst dort derzeit sieht weiss ich nicht. Anfangs wollte ich mit Proleten (allseits bekannt unter W, B, PH und C) keinen Disput fuehren, dann war ich ploetzlich nicht mehr die Hauptsache und zuletzt war mir die Moeglichkeit einer bzw. jeglicher Erwiderung nicht mehr gegeben. Mein Passwort ist/war angeblich falsch und so wurde ich dort quasi suspendiert.
Somprit, ich hoffe nur, dass kuenftige Neuanmeldungen im talk4um von den vorgenannten "Typen" nicht auf die gleiche Art und Weise attackiert werden wie dies bei meiner Person geschah. Es gibt hinreichende Absagen anderer Forenmember bezueglich einer Vorstellung bzw. Vorstellungen ohne jegliche Aussage, dass die Entscheidung sich einer solchen Forderung (sich unbekannten Dritten gegenueber zu outen) zu verweigern mehr als verstaendlich erscheint. Ich selbst habe fuer mich eine Vorstellung voellig ausgesetzt, auch wenn ich dort nicht (wie vermutet) als member liquidiert worden sein sollte.
Und noch etwas, Somprit - Stellung zu beziehen (auch mal fuer einen Dritten) und dies gegen den Widerstand einiger Anderen gibt mir einen sehr geschaetzten Eindruck von der Persoenlichkeit eines so handelnten. Unrecht und Pseudo-Intellektuallitaet, auch wenn dies aus einer Gruppe heraus vorgetragen wird, sind deswegen nun mal richtig und "verdienen" meine Aufmerksamkeit (wie sie auch jene von Expat "verdient" hatten - hierauf an dieser Stelle noch meine Hochachtung, werter Expat).
In diesem Sinne - auf nun weitere "Aufmerksamkeiten" (egal wo plaziert) von
Styx
Antworten