talk4um und die ewige Diskussion

Gast

talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Gast »

Was sagt nun Somprit, wie es mit seinem Forum weitergeht?
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von expat »

Gast hat geschrieben:Was sagt nun Somprit, wie es mit seinem Forum weitergeht?
Somprit hat ein Forum?
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Waitong

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Waitong »

Bin etwas ueberrascht, muss ich gestehen. Ueber die Ursache der Abschaltung kann ich nur spekulieren.

Vielleicht hat der Foren-Betreiber nur vergessen die "Miete" zu zahlen und alles ist recht harmlos.

Es waere schade wenn das Forum den Bach runter gehen wuerde.

Eine kleine, aber feine Foren-Gemeinde koennte nicht mehr in gewohnter Art kommunizieren, gerade jetz, wo es doch einige interessante Themen-Bereiche gibt. :jau: :jau: :jau:
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von expat »

Waitong hat geschrieben: Vielleicht hat der Foren-Betreiber nur vergessen die "Miete" zu zahlen und alles ist recht harmlos.
Miete war da wohl nicht zu zahlen. Dennoch sollten die Betreiber freier Angebote ohne vorherigen Kontakt so ein Forum nicht einfach löschen.
Sie tun es aber und fühlen sich offensichtlich zu nichts verpflichtet. Nicht das erste Mal, dass ich das mitbekomme.
Im Bluffen hat der Dicke wohl die gleichen Qualitäten wie der exote aus der schönen Schweiz.
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Alex1

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Alex1 »

@ Waitong ,

Das Du überrascht bist kann ich nicht so recht glauben , denn es hat ja wohl fast jeder dort an der " Hetze "
gegen Jemanden teilgenommen , der dort keine Schreibrechte hatte und sich gegen die aberwitzigen Beschuldigungen
nicht zur Wehr setzen konnte .

Nun , wenn Du es nun wie Bintourong im TIP bedauerst , das das Talk 4 um zu recht vom Netz genommen wurde , wo
war Deine Stimme , als Member dort um dem unsäglichen Gesülze ein Ende zu bereiten .

By the Way , freu Dich nicht zu früh auf ein wieder ans Netz gehen des Talk 4 um`s denn das der so " Angegriffene "
einer Wiedereröffnung zustimmen würde , wie es in den AGB`s von Side Board steht , kann ich mir nicht vorstellen .

Ganz verwundert durfte ich noch dieses im Messi lesen ...... T A N G O .... F O R E N K I L L E R
Über ein Jahr @Somprit hat dem Talk4rum nichts anhaben können außer das der dort schon nach so kurzer Zeit mit über 10 Prozent aller Posts zum Kaiser geworden ist.

Aber seinen Ruf als Forenkiller muß er jetzt abgeben.

Denn Manfred unter Tango reichten nur ein paar Wochen als Neumember und wenige Posts um das Talk4rum kaputt zu machen.

Nun ja ganz allein war Manfred unter Tango dabei nicht sondern @Choti hat doch dabei nachgeholfen.

Da kann das Thaimess doch froh sein das Manfred unter Tango und @Choti rechtzeitig das Thaimess verlassen haben.

Die Gründe für diese Flucht sind ja jetzt egal wenn man die letzten Posts von den beiden im Talk4rum liest, oder ? Laughing
Nun das ich mir da ein Schmunzeln nicht verkneifen kann , wird mir keiner übel nehmen , das ein " Fila " erst jetzt drauf kommt , was wo an Schmutz Kampagnen läuft
verwundert mich auch nicht weiter .... mit den Kommentaren von MooHo und Somprit im Thaiwahn gehe ich auch nicht Konform , den die Kommentatoren sind jedenfalls
was einen von Beiden anbelangt Teil des Problems ..... was Talk 4 um " hatte " und andere Foren noch bekommen werden !

Den EX Membern des Talk 4 ums sage ich , hättet ihr mal in Eurem Form einen Somprit und einen Scubath an die Kandare genommen
und den unsäglichen Thread gestoppt , zu wenigsten aus der Öffentlichkeit herausgenommen , würdet ihr jetzt nicht alle wie die wilden Hühner in allen möglichen Foren
den Verlust Eurer Farmer Plattform bedauern müssen .......

in diesem Sinne , einen fröhlichen Tag

Alex ( 1 )g57
Gast

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Gast »

deutsche Expats und Residenten = Klappsmuehle
Vielen Dank eines Lesers an die Herren Alex,Somprit und Ludwig. Weshalb betreibt ihr nicht ein eigenes Forum?
Harvester

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Harvester »

expat hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:Was sagt nun Somprit, wie es mit seinem Forum weitergeht?
Somprit hat ein Forum?

Bei 59% Anteil an den gesamtpost , kann man das wohl so bezeichnen !
Somprit

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Somprit »

... nun, in Kurzform, da anderweitige Sachen vorgehen ...

1. Harvester, Du solltest Nachhilfe in den Rechenarten nehmen ...

2. ... werter Gast, Deine Annahme
Somprit hat ein Forum?
... überrascht auch mich.
Aber zu Deiner Erleuchtung, ich war (bin) dort in einem Forum, welcher ein achtenswerter Waitong wie folgt beschreibt
Eine kleine, aber feine Foren-Gemeinde koennte nicht mehr in gewohnter Art kommunizieren
wie alle übrigen Member einfacher Schreiber, in einem Memberkreis, welcher sich deutlich auf einem höheren Niveua bewegte, als es einem Alex1, alias Büffel & Co. je möglich sein wird :biggrin:

3. ... dem weiter anfragenden Gast nach einem EIGENEN Forum muss ich eine Absage erteilen... diesen damit verbundenen Irrsin, Leute wie z.B. einen Alex1 alias Büffel & Co. zu selektieren ... DAS tue ich mir doch nicht an!


Was bleibt... nun hier, wie sollte ich es bezeichnen.... nun ja, egal, erst mal ein Anblick für interessierten Lesern ... zur Erleuchtung & Erbauung
Bild


Bild

...ich stelle dies bis zu weiteren Einblicken in das derzeit laufende Rad unter das Motto: Wege zur Selbsterkennntis ... wohin führen diese. :denk:


Tja, wer kann sich noch an seine Bemühungen erinnern, als er einst den Betreiber des Grünen in gleicher Manier unter Druck zu setzen versuchte ... auch davon liegt mir sein von IHM übersandter Schriftverkehr vor ... :jau: ... gleiche Art & Weise dann zur WEB-Site des neuen Stammtisches Chiang-Mai ... was im Grunde sehr viel über die Psyche aussagen dürfte ....


... nur einem zu so früher Morgenstunde noch fähigen Alex1 muss ich fragen, ob er wirklich sicher ist, dass sein Badezuberfreund, den er dann einst zu spätmitternächtlicher Stunde verlassen hat, um ins Hotel umzuziehen :pst: nicht doch als übel riechende thailändische Frucht dort lesender Member gewesen sein könnte ... nur-lesend deswegen, weil er nach seinem 2. Satz nackt vor der Gemeinde gestanden wäre ... :biggrin:
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von expat »

Er wollte also verhindern, der ehemalige "Veranstalter" des berühmten Chiangmaier Stammtisches, dass über ihn berichtet wird. Leider führt er nicht auf, welche Berichte nicht der Wahrheit entsprochen haben sollen. Nur er sollte wissen, dass im Grunde ja alles stimmt. Es soll eben nur keiner wissen. Wenn ich über andere Prominente berichte, wie zum Beispiel Angela Merkel, dann muss ich ja auch nicht AXXXXX MXXXXX schreiben, sondern Angela Merkel. Das ist der Nachteil, wenn man mal prominent war oder ist. Die Art der Prominenz scheint mir da kein Rolle zu spielen. Der Mann hat sich in die Reihen prominenter Zeigenossen wodurch auch immer gehievt. Diskretion und Verschwiegenheit hat er ja nicht gewollt. Man droht auch nicht mit Gewalt und schickt verleumderische Pamphlete durch die Gegend und beruft sich dann auf die Diskretion der Bedrohten. Das wäre ja echt schizophren bis schizoid, wie man überhaupt beim Grübeln über diese Person schnell auf medizinische Begrifflichkeiten kommen könnte. Ich kann da nur immer wider an den Psychologen und Dichter Ronald D. Laing erinnern:

Es ist etwas mit ihm los,
doch er weiß nicht,
dass etwas mit ihm los ist,
weil ein Teil dessen,
was mit ihm los ist, das ist,
dass er nicht weiß,
dass etwas mit ihm los ist.
Ja sicher: es gibt auch Angenehmeres im Leben zu tun und zu besprechen, aber manchmal kann man es sich auch nicht aussuchen, womit man sich beschäftigt. Meiner Mutter gefiel dieser Spruch, sie hat ihn öfter zitiert:
Es kann der Beste nicht in Frieden leben,
wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

Und so ist es, selbst wenn ich immer wieder hier betone, dass man sich nicht alles reinziehen muss, was kaputte Gestalten sich ausdenken.[/b]
Einer Legende nach sollten die Schweizer Bürger einen Hut des Diktators Gessler so grüßen als sei er es selbst. Schiller machte aus dem Stoff sein Drama "Wilhelm Tell". Eine solche Funktion hat der Erlass, der freien Bürgern ohne sinnvollen Grund einen Maulkorb anlegt, der nach Expertenmeinungen ihre Gesundheit schädigt.
Waitong

Re: talk4um und die ewige Diskussion

Beitrag von Waitong »

Wem es an guter konstruktiver Kommunikation liegt, der findet auch Wege, die zueinander fuehren :friede: .


Ueber den Jahreswechsel waren wir eine Woche am Meer. Es war schoen mit netten Menschen Gedanken aus zu tauschen, ganz anders als es in vielen Foren der Fall ist.

Was ich nie verstehen werde ist dieser Hang zu Streitereien, um was geht es denn ursaechlich ? .........um NICHTS was von Bedeutung ist, nach meinem Empfinden.

Wenn man Probleme miteinander hat soll man sich nach Moeglichkeit aus dem Weg gehen und friedlich bleiben.

:friend: :friend: :friend:
Antworten