Bin Laden und das World Trade Center

Antworten
Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Sa 19. Sep 2015, 09:21

Ein Titel, wie er weltfremder im Grunde nicht sein könnte. So ähnlich vielleicht wie "Der Heilige Geist und die Jungfrau Maria". Zwei Dinge, die miteinander nichts zu tun haben. Das FBI hat nie Anklage gegen Bin Laden erhoben. Die wissen nämlich, dass er es nicht war. Ich weiß das nicht, aber ich weiß, dass ein Aluminiumhohlkörper kein Stahlgebäude mit allem, was sich darin befindet, zu Staub zerfallen lassen kann. In meiner menschlichen Umwelt gibt es vornehmlich Menschen, die so etwas für möglich halten. Ich bin also nach meinem Dafürhalten mit Idioten umgeben. Es geht ja hier nicht um Glaubensdinge oder Religionen, wo man ja schon aus rechtlichen Gründen tolerant sein muss, Nein es geht um Physik. Die physikalischen Gesetzte lassen es nicht zu, dass die Realität so funktioniert, wie man sie in Computeranimationen erschaffen kann. Wer aber Computeranimationen mehr Glauben schenkt als seinem Verstand, der hat wohl keinen.
Ein Gebäude (WTC 7) stürzt zusammen, so wie es sonst nur bei geplanten Sprengungen passiert, und niemanden außer "Verschwörungstheoretiker" stört das, ein Flugzeug verschwindet ohne jegliche Rückstände im Acker, und niemanden außer "Verschwörungstheoretiker" stört das. Mehrheitlich wollen die Leute einfach nicht darüber nachdenken oder diskutieren, weil sie ihrem Verstand nicht trauen, wenn sie denn genügend davon haben. Nein, haben sie wohl nicht, denn anders lässt sich so viel Ignoranz nicht erklären.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Sa 2. Jan 2016, 11:31

Was ist das menschliche Gehirn doch für eine Dreckscheiße, wenn die Mehrheit der Zeitgenossen es für möglich halten und für bare Münze nehmen,
dass Aluminiumhohlkörper massive Stahlbauten in Fallgeschwindigkeit auf den Grundriss befördern könnten.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Sa 30. Apr 2016, 14:58

Nach wie vor ist es für mich unbegreiflich, dass die allgemeine Meinung darin zu bestehen scheint, dass ein gefaktes Ereignis der Wahrheit entspricht, das allen Erfahrungen zuwider lauft.
1. Das Weiche kann nicht das Harte zerbrechen. Falls da Flugzeuge waren, was sehr unwahrscheinlich ist, hätten sie außen zerschellen müssen.
2. Ein Stahlgebäude kann unter keinen Umständen einfach so in Fallgeschwindigkeit in sich zusammenfallen.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Mo 16. Mai 2016, 19:03

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Do 19. Mai 2016, 22:20

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Do 19. Mai 2016, 23:09

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Do 19. Mai 2016, 23:21

Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Sa 21. Mai 2016, 10:19

Für mich zeigt sich die Darstellung der Videoverküpfungen nicht korrekt.

Hier ist die Darstellung besser.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Benutzeravatar
expat
Verwalter
Beiträge: 2708
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:57
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

Re: Bin Laden und das World Trade Center

Beitrag von expat » Fr 9. Sep 2016, 19:49

Nach 15 Jahren deutet sich erste Bereitschaft beim Stern an, das Eindeutige und nicht Wegzuleugnende wahrzunehmen bzw. auf Veröffentlichungen hinzuweisen, die wahrnehmen, was von Anfang an demjenigen ins Auge und Hirn hätte springen müssen, der seinen Verstand nicht abgeschaltet hatte.

Kontrollierte Sprengung
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
expat im Netz

Antworten