Was meine ich mit 3D. Es handelt sich um stereoskopische Bilder, die man wirklich räumlich wahrnimmt mit Hilfe einer entsprechenden Brille. Die bekannteste Form ist wohl die Anaglyphenbrille. Ein Auge Rot, das andere Grün oder Blau. Viele müssen das von den 3D – Comics kennen. Wo bekommt man so eine Brille?

Inzwischen habe ich gelernt die Bilder schielend räumlich zu sehen. Als Hilfe kann man einene Finger vor die Nase halten und im Bereich etwa 10 cm davor langsam vor udn zurück bewegen. Man sieht dann schlagartig das am Monitor sichtbare Bild in 3D. Am Computer kann man aber mit de rentsprechenden Hard- und Software und einer Shutterbrille die Bilder bildfüllend und flimmerfrei räumlich sehen. Am

Die Bilder sind entweder mit zwei Kameras oder einer speziellen Stereokamera aufgenommen.

 

Zu den Bildern

To the pictures

T